Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Bozen

Ötzimuseum, Thuniversum, Sternwarte bei Steinegg
Ötzimuseum
Der wahrscheinlihc berühmteste Südtiroler ist gleichzeitig der älteste - die Gletscherl3eiche, die unter dem Namen Ötzi bekannt ist. 1991 fand ein deutsches Bergsteigerehepaar am Fuße des Similaun Gletschers einen leblosen Körper. Zunächste wurde angenommen, dass es sich um einen verunglückten Bergsteiger handelt, den der Gletscher nach einiger Zeit der Konservierung wieder frei gegeben hätte. Und in der Tat es war auch ein verunglückter Bergsteiger, nur dass dieser vor ca. 5000 Jahren in den Bergen Südtirols den Tod fand. Die Sensation war endgültig perfekt, als man auch noch einige Gebrauchsgegenstände bei dem Eiszeitmenschen fand.

Thuniversum
Die Erfolgsgeschichte eines der bekanntesten Unternehmens Südtirols klingt fast wie ein Märchen. Sie beginnt vor mehr asl 50 Jahren mit einem Paar, das bescließt, seine Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Und dieser Traum ist noch lange nicht zu Ende.
Heute sind Thun Geschenkartikel, Tafelservice und Kachelöfen im In- und Ausland hoch geschätzt und ziehen immer mehr begeisterte Liebhaber und Sammler in ihren Bann. Thun präsentiert sich als international bekannte Marke, die ein umfangreiches Sortiment an bezaubernden Keramik-Geschenkartikeln, exquisiten Porzellan-Servicen und hochwertigen Ofenkacheln umfasst. Dahinter steht ein modernes Unternehmen, das konsequent seinen Weg in die Zukunft geht, indem es überlieferten Traditionen verpflichtet bleibt: der handwerklichen Fertigung unverwechselbarer Figuren und Gegenständen, die von Liebe zum Detail und höchstem Qualitätsanspruch zeugen.

Sternwarte bei Steinegg
Die Volkssternwarte "Max Valier" im Feriengebiet Rosengarten-Latemar, in gummer bie Steinegg.
Die Sternwarte "Max Valier" mit dem Sonnenobservatorium "Peter Anich" bei Steinegg liegt auf 1350 m Meereshöhe und ist Südtirols erste und einzige Sternwarte. Sie ging im Juni 2002 in Betrieb und bietet seitdem Einheimischen und Gästen Einblicke in die Welten des Weltraums, faszinierende Ansichten unserer Sonne und des Mondes.
Die Sternwarte selbst besteht aus einem Kuppelgebäude mit einer 6 m - Kuppel, in der sich ein Spiegelteleskop befindet, weiters eine Beobachtungsplattform, auf der mehrere kleine Teleskope aufgestellt werden können und einem Vortragsraum.
Für alle Kenner, die noch näheres zu den Teleskopen wissen möchten, hier die Daten:
- Spiegel-Teleskop von Astrooptik (80 cm Cassegrain f10 / f6, Friktionsantrieb)
- Linsen-Teleskop von Takahashi (152 mm APO-Refraktor, f6)
Auch ein Ausflug auf dem Planetenweg darf bei einem Besuch der Sternwarte natürlich nicht fehlen. Wer hingegen abends oder nachts die Sternwarte besucht, den erwartet ein atemberaubender Blick in den Himmel. Ob Planeten, ferne Sternhaufen oder Monkrater ... das Erlebnis wird Ihnen in Erinnerung bleiben.
Außerdem: geführt wird die Sternwarte von Südtirols Amateurastronomen, die auch den Standplatz aussuchten!
Der Planetenweg ist ganzjährig frei zugänglich. Geführte Wanderungen auf dem Planetenweg finden jeden Freitag um 10.30 Uhr. Anmeldung erfordelich.
Führungen finden ganzjährig an jedem Donnerstag Abend statt. Anmeldung erforderlich!
Sonderführungen sind Mittwochs & Freitags nach Vereinbarung möglich!



 
Bozen
 
Bozen
 
Bozen
 
 
Zurück zur Liste