Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Meran

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Eisenbahnwelt – Südtirol in miniatur, Tiermuseum
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran sind ein einzigartiges Erlebnis für alle. Die terrassenförmig angelegten und zum "schönsten Garten Italiens" gekürten Gärten, versammeln über 80 Landschaften mit Pflanzen aus aller Welt und stellen in sehr anschaulicher Art und Weise die einmalige Verbindung zwischen Südtiroler Naturlandschaft und Kulturlandschaft dar.

Eisenbahnwelt – Südtirol in miniatur
Die Eisenbahnwelt in Rabland bei Meran ist die größte digitale Modelleisenbahnanlage Italiens. Die Grundlage für die Ausstellung bildet die umfangreiche Sammlung von Modelleisenbahnen, die mit über 20.000 Stück, zu den größten Privatsammlungen Europas zählt. Die größte Faszination der Eisenbahnwelt geht von den beeindruckenden Miniaturlandschaften aus, die - im Maßstab 1:87 (H0) nachgebaut - mit zahlreichen Details und interaktiven Elementen die Besucher ins Staunen versetzen. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Südtirols in Miniatur, sowie unsere Phantasielandschaft mit ihrer unglaublichen Vielfalt.

Tiermuseum
Dieses Museum in Burgstall wurde vom zoologischen Präparator Simon Ratschiller mit großer Liebe und Sorgfalt aufgebaut und im Jahre 1972 eröffnet.
Hier können Sie an die 300 in Südtirol vorkommenden Vogelarten plus Säugertiere sehen: dabei begegnen Sie mal einem Bären, daneben vielleicht noch einer kleinen Zwergmaus, oder auch Goldhähnchen, die es sich in einer Ecke kuschelig gemacht haben.
Von den 300 verschiedenen Vogelarten sind ungefähr 100 so genannte “Durchzügler” und es gibt nur wenige Gebiete, wo so viele Vogelarten vorkommen wie hier gezeigt werden.
Simon Ratschiller, der Präparator der Tiere, arbeitet nicht nur im Museum, sondern auch im einzigen Biotop des Etschtals. Diese reichen Erfahrungen im Naturschutzgebiet ermöglichen ihm, die Tiere naturgetreu darzustellen :-)
 
Meran
 
Meran
 
 
Zurück zur Liste