Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Gebratenes Perlhuhnbrüstchen

mit Erdäpfelkrusteln auf Gemüsegröstel
Für 4 Personen
4 Perlhuhnbrüstchen
2 EL Öl
2 Kartoffeln, mehlige
Sauce
80 g Röstgemüse (Zwiebel, Karotten, Sellerie, Lauch)
80 ml Weißwein
½ Tl Tomatenmark
Gemüse
20 g Karotten
20 g Zucchini
20 g Kohlrabi
2 EL Olivenöl
Gewürze
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Rosmarin, Thymian
1 TL Senf

Garnitur
Rosmarin, Thymian

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen, fein raspeln und in heißem Öl bei 170 Grad backen.
Das Perlhuhnbrüstchen sauber zuputzen und hierbei von Sehnen und Hautteilen befreien. Diese Abschnitte in einem Topf mit Öl schön braun anbraten. Das Wurzelgemüse in Würfel schneiden, beigeben und ebenso braun anbraten. Nun das Tomatenmark hinzufügen und gut einarbeiten. Mit dem Weißwein ablöschen und mit 400 ml Wasser aufgießen. Aufkochen lassen und anschließend langsam auf die Hälfte reduzieren.
Das Gemüse waschen, falls notwendig schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Perlhuhnbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Öl allseitig anbraten. Bei 160 Grad für 8 bis 12 Minuten in das vorgeheizte Rohr schieben und braten.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Rosmarin verfeinern, aufkochen und mit der Stärke (in kaltem Wasser gelöst) leicht binden.
Die Perlhuhnbrüstchen aus dem Ofen nehmen, mit dem Senf bestreichen und in den Kartoffelkrusteln wälzen und warm stellen.
Anrichten
Für das Gemüse eine Pfanne erhitzen. Olivenöl sowie das Gemüse (zuerst das harte und dann das weiche Gemüse) in kurzen Zeitabständen beigeben und bei kräftiger Hitze und in laufender Bewegung rösten. Nach 4 bis 6 Minuten mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Gemüse anrichten, die Perlhuhnbrüstchen schneiden und passend einlegen.
Die Sauce einlaufen lassen und mit Rosmarin und Thymian verfeinern.

Gartemperatur Perlhuhnbrüstchen: 160 Grad
Garzeit Perlhuhnbrüstchen: 8-12 Minuten
MeinTipps:
Das Perlhuhn erhalten Sie im Fachhandel. Falls Sie es im Ganzen kaufen, dann können die Keulen in einem späteren Moment wie Hühnerschenkel braten. Auch sie schmecken vorzüglich.
Das Perlhuhnbrüstchen können sie auch durch ein Geflügelbrüstchen ersetzen. Es ändert sich dann die Bezeichnung des Gerichtes.
Bei der Auswahl der Gemüse genießen Sie alle Freiheiten. Wählen Sie nach dem Angebot der Jahreszeit.
Achtung, achten Sie darauf, dass das Perlhuhnbrüstchen nicht übergart wird. Denn dann ist dieses Fleisch sehr trocken und verliert schnell an Qualität.
Mehlig kochende Kartoffelsorten sind: Majestic, Ackersegen, Kennebec.
 
Gebratenes Perlhuhnbrüstchen
 
 
Zurück zur Liste